Suchmaschine ohne Datensammelwut

ixquick.com - Suchmaschine ohne Datensammelwut

Die Suchmaschine ixquick.de wirbt damit, „die datenschutzfreundlichste Suchmaschine der Welt“ zu sein. Sie speichert – laut eigener Aussage als einzige Suchmaschine – nicht die IP-Adresse der Nutzer und will so eure Privatsphäre schützen.

Andere Suchmaschinen sind dafür bekannt, Daten zu sammeln wie nichts Gutes. Sie speichern unter anderem:

  • die Suchanfragen
  • die einzelnen Suchbegriffe
  • die Links in der Suche, die man angeklickt hat
  • und zusätzlich wann und von welcher IP-Adresse.

Alle diese Daten lassen Rückschlüsse auf deine Persönlichkeit zu: Was interessiert dich, wonach suchst du und zu welchen Zeiten.

Solche Informationen können für Werbung interessant sein, denn wenn du nach bestimmten Sportschuhen suchst, interessieren dich sicher auch entsprechende Sonderangebote. In falschen Händen kann so ein Persönlichkeitsprofil aber auch ausgenutzt werden.

Proxy bei ixquick verbirgt eure IP-Adresse

Die Ergebnisse bei ixquick kann man auch direkt ansteuern wie bei anderen Suchmaschinen, das heißt, man surft auf eine bestimmte Seite, bekommt schnell alles angezeigt. Aber: Die Webseite kann eure IP-Adresse abspeichern, Cookies bei euch ablegen und vielleicht sogar schon auf eurem Rechner gespeicherte Cookies lesen. Wenn ihr der Seite traut oder euch anmelden wollt, ist das kein Problem.

Wollt ihr die Informationen aber nicht preisgeben, bietet die Suchmaschine „vollen Proxy-Schutz“. Ihr klickt nicht die Seite direkt an, sondern den Link „Proxy“ in den Suchergebnissen. Ihr seht die Seite dann über einen Zwischenspeicher (Proxy) der Suchmaschine. Das dauert dann etwas länger, aber ihr seid nicht erkennbar als Besucher der Seite, und eure Aktivitäten werden dort nicht gespeichert. Die Webseite kann so auch keine Cookies bei euch ablegen.

Unsere Tipps für Suchmaschinen:

  • Probiert immer mal wieder andere Suchmaschinen aus; es gibt nicht nur eine! Die Suchergebnisse können ganz anders aussehen.
  • Nutzt die Proxy-Funktion von ixquick.de, wenn ihr auf Seiten surft, die bei euch keine Cookies setzen sollen. So verhindert ihr auch, dass sie eure IP-Adresse kennen und speichern.
  • Egal, was ihr sucht und was ihr findet: Guckt euch die Quelle genau an. Nicht alles, was im Internet zu finden ist, entspricht der Wahrheit. Überprüft Behauptungen lieber noch einmal und guckt, wer was geschrieben hat.

Über den Autor

HoerschelmannHoerschelmann

Erik von Hoerschelmann hat Anglistik und Germanistik in Hannover und Aberdeen studiert und leitet die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Heise Medien Gruppe. Er nutzt Soziale Netzwerke, um mit Freunden in aller Welt in Kontakt zu bleiben.

DasTelefonbuch - Alles in einem

Ichimnetz.de ist ein Weblog für Jugendliche und junge Erwachsene zum Thema Selbstdarstellung im Internet. Hinter dem Blog stehen die Verlage von Das Telefonbuch, die damit die Verbesserung der Medienkompetenz bei Jugendlichen fördern möchten.

zurck zum Anfang