Kurzmeldungen bei Facebook

Facebook_Startseite_565x309
Beitrag vom 22. November 2011

Gerade ist Facebook dabei, den neuen Ticker, die „Kurzmeldungen-Leiste“ am rechten Rand, für alle Nutzer freizuschalten. Hier könnt ihr alle Aktivitäten eurer Freunde in Echtzeit sehen.

In den Kurzmeldungen werden Live-Meldungen angezeigt, wie zum Beispiel Statusmeldungen, Freundschaften, Fotos, Videos, Links, „Gefällt mir“-Angaben und Kommentare. Diese Aktivitäten erscheinen zwar auch in den „Neuigkeiten“ auf Facebook, in den Kurzmeldungen seht ihr sie aber genau in dem Moment, in dem sie passieren. Wenn ihr mit der Maus über eine Kurzmeldung fahrt, könnt ihr die vollständige Meldung sehen und an den Unterhaltungen in Echtzeit teilnehmen – direkt und ohne die aktuelle Seite verlassen zu müssen.

Laut Facebook werden durch die neuen Kurzmeldungen die Privatsphäre-Einstellungen NICHT geändert, die Kurzmeldungen zeigen nur Informationen an, die ihr auch schon an anderer Stelle auf Facebook sehen könnt. Jedoch hat man meiner Meinung nach schon das Gefühl, dass man nun noch mehr mitbekommt, was die Freunde auf Facebook machen. Jeder einzelne „Klick“ taucht im Ticker auf, darüber solltet ihr euch im Klaren sein.

Eure bisherigen Privatsphäre-Einstellungen gelten auch für die angezeigten Kurzmeldungen. Wenn ihr eine neue Status-Meldung veröffentlichen wollt, könnt ihr direkt neben eurem Beitrag auswählen an wen die Nachricht gesendet wird: Ihr könnt unterscheiden zwischen „Öffentlich“, „Freunde“, „Benutzerdefiniert“ oder ihr wählt eine angelegte Liste aus.

  • Wir empfehlen euch Listen anzulegen, zum Beispiel „enge Freunde“, „Kollegen“ oder „Bekannte“, denn manche Dinge sollten vielleicht wirklich nur der engste Freundeskreis erfahren und nicht die zahlreichen Bekannten, die ihr als „Freunde“ habt.

  • Auch bei euren Spiele-Aktivitäten könnt ihr unter Anwendungseinstellungen Einschränkungen festlegen.
  • Anders sieht es aus, wenn ihr auf einen „Gefällt mir-Button“ klickt oder einen Beitrag kommentiert, in diesem Fall könnt ihr nicht einschränken, welche Freunde von euch diese Angabe sehen. Dieser „Klick“ bzw. Kommentar ist für alle eure Freunde sichtbar  – und nun auch in Echtzeit im Ticker.
  • Ihr solltet immer prüfen, wer die Beiträge, die ihr kommentiert, sehen darf. Wenn ihr mit der Maus über das kleine graue Symbol fahrt, das sich rechts neben dem Posting-Datum befindet, seht ihr, wer alles noch euren Kommentar lesen kann. Wenn es euch nicht gefällt, wer den Beitrag sehen kann, solltet ihr keinen Kommentar oder „Gefällt mir“ hinzufügen.

Die Leiste mit den Kurzmeldungen könnt ihr in der Größe verändern, indem ihr die Querleiste zwischen den Kurzmeldungen und dem Chat nach oben oder unten verschiebt. So könnt ihr bestimmen, wie viele Meldungen ihr auf einmal seht. Je nach Größe des Bildschirms könnt ihr die Kurzmeldungen auch außerhalb der Chatleiste platzieren, indem ihr auf den kleinen Pfeil ganz rechts unten vom Chat klickt. Klickt wieder auf den Chat, um die Kurzmeldungen zurück auf die Chatleiste zu schieben.

Hier erklärt Facebook den neuen Ticker:

Facebook.de: Kurzmeldungen

Über den Autor

Lena EwaldLena Ewald

Lena Ewald ist Medienfachwirtin und arbeitet als Pressereferentin im Marketing für Heise RegioConcept, einer Dachmarke der Unternehmensfamilie Heise. Zudem ist sie für die interne Kommunikation bei Heise zuständig.

DasTelefonbuch - Alles in einem

Ichimnetz.de ist ein Weblog für Jugendliche und junge Erwachsene zum Thema Selbstdarstellung im Internet. Hinter dem Blog stehen die Verlage von Das Telefonbuch, die damit die Verbesserung der Medienkompetenz bei Jugendlichen fördern möchten.

zurck zum Anfang