10 praktische YouTube-Tricks

Beitrag vom 28. Oktober 2013

Es gibt einige praktische YouTube-Tricks und Kniffe, die ihr auf eure Videos ohne Probleme anwenden könnt und die einige WOW-Effekte bringen. Ihr könnt beispielsweise einiges an die URL-Adresse anhängen, aber auch euer Video direkt bearbeiten. Wir stellen euch in unserem fünften YouTube-Tutorial eine kleine Auswahl vor.

#1 Videos später ansehen

Ihr habt gerade ein cooles Video gefunden, aber eure Freunde kommen erst in 10 Minuten? Kein Problem: Mit der Funktion Später ansehen könnt ihr Videos zu eurer Playlist hinzufügen und könnt nach anderen Videos suchen.

Das Video findet ihr später in eurem Video Manager unter dem Menü-Punkt Später ansehen.

#2 Zurücklehnen und unterhalten lassen

Ihr braucht eine Unterhaltungspause und wollt nicht ewig nach neuen/ lustigen Videos suchen? Dann könnt ihr die „Leanback“-Funktion von YouTube nutzen.

Hier findet ihr viele verschiedene Videos. Lasst euch überraschen, was ihr dort alles findet.

#3 Video-Bearbeitung direkt auf YouTube

Seit diesem Mai bietet euch YouTube unter dem Menü-Punkt Video verbessern verschiedene Funktionen an, mit denen ihr eure Videos bearbeiten könnt.

Das entsprechende Menü findet ihr unter dem entsprechenden Video, was ihr bearbeiten möchtet.

Hier könnt ihr u.a. zwischen verschiedenen Farbfiltern, Kontrast-Stärken und Sättigungs-Einstellungen wählen. Auch eine Zeitlupen-Funktion ist vorhanden.

#4 Such-Ergebnisse einschränken

Sicherlich kennt ihr das: Wenn ihr nach einem bestimmten Video sucht, werden euch oftmals unzählige Ergebnisse angezeigt. Um diese deutlich einzuschränken, gebt einfach den Befehl „allintitle“ mit euren Schlagwörtern in die Suchleiste ein. Dadurch werden lediglich die Schlagworte beachtet, die im Titel des jeweiligen Videos vorkommen.

Sucht man beispielsweise nach „Facebook Tutorial“, erhält man über 18 Mio. Videos (links). Schränkt man die Suche mit dem Befehl „allintitle“ ein, sind es lediglich nur noch ca. 366 Videos zu dem Thema (rechts).

#5 Bestimmte Ausschnitte eines Videos teilen

Wenn ihr euer Video in einem sozialen Netzwerk wie Facebook, Google+, Twitter und Co. teilen wollt, könnt ihr das ab einer bestimmten Sequenz tun.

Dafür gebt ihr unter dem Menü-Punkt Teilen an, ab welcher Minute/Sekunde das Video starten soll.

#6 Videos in verschiedenen Sprachen suchen

Ihr sucht ein Video, das fremde Schriftzeichen enthält? Kein Problem, denn dafür gibt es bei YouTube eine On-Screen-Tastatur.

Um diese zu aktivieren, scrollt ihr ans untere Seitenende und wechselt die Sprache von „Deutsch“ in die gewünschte Sprache. Jetzt öffnet sich im Suchfenster oben ein Tastatur-Icon, mit welchem ihr dann nach den Titel suchen könnt.

#8 Videoprotokoll als digitales Gedächtnis

Über den Video-Manager könnt ihr euer eigenes Protokoll durchforsten – falls ihr mal vergessen habt, wie das lustige Video vom Freitagabend hieß. Der Video-Manager listet alle von euch angeguckten Videos in verschiedenen Playlists auf.

#9 YouTube-Slam – Videos mit Spassfaktor

Welches Tier-Video ist niedlicher? Stimmt ab, in dem ihr bei YouTube-Slam zwei Videos aus einer Kategorie gegeneinander antreten lässt. So könnt ihr  über das bessere Video abstimmen. Ihr findet YouTube-Slam unter dem Probier mal was neues-Button am unteren Ende der YouTube-Seite.

#9 Lieblingsvideos in der Endlos-Schleife

Ihr habt ein absolutes Lieblingslied, dass ihr immer und immer wieder hören könntet? Um nicht immer am Ende des Videos den Button „Wiederholen“ zu drücken gibt es einen ganz einfachen Trick:

In die entsprechende URL-Leiste gebt ihr das Wort „repeat“ vor das .com ein. So werdet ihr automatisch auf eine neue Seite weitergeleitet, wo ihr euer Lieblingsvideo stundenlang ansehen könnt.

#10 Mit YouTube Music Discovery neue Lieblingsvideos finden

Ebenfalls unter Probier mal was Neues findet ihr die Plattform YouTube Music Discovery. Hier könnt ihr Playlists erstellen oder neue Interpreten finden.

Sucht ihr beispielsweise nach einem Interpreten, so könnt ihr auf fast alle Songs diesen zugreifen und unter diesen wählen.

Über den Autor

Sarah GoldbachSarah Goldbach

Sarah Goldbach ist als Sales Manager in der Verlagsbranche tätig und studiert berufsbegleitend an der FOM Hamburg.

DasTelefonbuch - Alles in einem

Ichimnetz.de ist ein Weblog für Jugendliche und junge Erwachsene zum Thema Selbstdarstellung im Internet. Hinter dem Blog stehen die Verlage von Das Telefonbuch, die damit die Verbesserung der Medienkompetenz bei Jugendlichen fördern möchten.

zurck zum Anfang