Die Gefahr an öffentlichen USB-Ladestationen

akku laden
Beitrag vom 14. Februar 2017

Wer kennt das nicht: Unterwegs wird eifrig mit dem Smartphone gepostet, gechattet und gesurft – und schon ist der Akku leer. Gerade auf Reisen sind öffentliche USB-Tankstellen äußerst praktisch, ob nun in Cafés, Zügen und Fernbussen oder am Flughafen. Ein toller Service, doch die Benutzung dieser Ladestationen ist nicht ganz ungefährlich.

Lieber eigenes Ladegerät nutzen

Ihr wisst nicht, ob die USB-Stecker nicht manipuliert oder defekt sind. Wenn sie zum Beispiel eine zu hohe Spannung liefern, kann dies für bleibende Schäden am Handy sorgen, warnt Christof Windeck vom Computermagazin c’t im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. Er empfiehlt daher, falls eine normale 230-Volt-Steckdose verfügbar ist, lieber das eigene Ladegerät zu benutzen.

Vorsicht vor manipulierten Anschlüssen!

Doch nicht nur eine falsche Spannung kann eurem Handy schaden. Über manipulierte USB-Anschlüsse könnten verbundene Telefone mit Schadsoftware infiziert werden. Zwar gebe es dafür noch wenige Beispiele, doch die Gefahr sei real, meint Christof Windeck. Ältere Geräte seien stärker gefährdet als Modelle mit aktueller Software. Ihr solltet daher am besten USB-Kabel oder Zwischenstecker nutzen, die nur Strom, aber keine Daten durchleiten. Bei neueren Android-Smartphones könnt ihr es auch einstellen, ob über den USB-Stecker nur Strom oder auch Daten durchgeleitet werden.

Powerbank bringt Sicherheit

Der Akku ist leer und ihr braucht dringend Strom? Wer eine Powerbank hat, ist auf der sicheren Seite. Der externe Akku lässt sich nämlich gefahrlos an öffentlichen USB-Ladestationen aufladen. Anschließend gebt ihr den Strom wie gewohnt an euer Smartphone ab. Über diesen Umweg müsst ihr euer Handy nicht direkt an die Strom-Tanke anschließen.

Wie ihr euren Akku schont, lest ihr hier bei ichimnetz im Artikel “Wenn der Akku fast leer ist – Akkuspartipps fürs Smartphone“.

Weitere Informationen findet ihr hier:

t-online.de – Wie sicher sind die neuen Smartphone-Tanken?freiepresse.de – Öffentliche USB-Ladestecker haben Risiken
techbook.de – Warum man öffentliche USB-Ladestecker nicht nutzen sollte  

Autor

Jessica Lumme

DasTelefonbuch - Alles in einem

Ichimnetz.de ist ein Weblog für Jugendliche und junge Erwachsene zum Thema Selbstdarstellung im Internet. Hinter dem Blog stehen die Verlage von Das Telefonbuch, die damit die Verbesserung der Medienkompetenz bei Jugendlichen fördern möchten.

zurck zum Anfang