Hashtags richtig verwenden

Beitrag vom 2. Februar 2017

Mithilfe von Hashtags in euren Beiträgen könnt ihr diese auf einfache Weise einem größeren Publikum zeigen und so neue Follower gewinnen. Hashtags können allerdings etwas knifflig sein. Um den größtmöglichen Effekt zu erzielen, gibt es einiges zu beachten.

Wie verwende ich Hashtags?

  • Instagram HashtagsIhr könnt Hashtags wahlweise in die Bildunterschrift oder den Kommentaren eures Beitrags hinzufügen. Wenn euer Konto öffentlich einsehbar ist, ist der Beitrag ab sofort auf der dazugehörigen Hashtag-Seite sichtbar. Zum Einfügen von Hashtags schreibt ihr “#” gefolgt von Text oder einem Emoji in Bildunterschrift bzw. Kommentar, z.B. #hallo. Über die Bearbeiten-Funktion könnt ihr eure Beiträge auch nachträglich noch mit Hashtags versehen. Die jeweilige Hashtag-Seite öffnest du, indem du entweder auf den Hashtag klickst oder ihn in das Suchfeld eingibst. Dort sind alle Beiträge sichtbar, die von Nutzern entsprechend damit markiert wurden. Buchstaben und Nummern sind in Hashtags zulässig, Leerzeichen oder Sonderzeichen allerdings nicht. Pro Beitrag könnt ihr bis zu 30 Hashtags verwenden.

Tipp 1: Seid konkret.

  • Instagram HashtagsDas Nutzen eines konkreten Hashtags wird euch helfen, euch mit anderen Nutzern mit ähnlichen Interessen auf Instagram zu verbinden. Sehr allgemeine Hashtags wie #liebe, #hund oder #katze sowie ihre englischen Pendants werden sehr häufig genutzt und können so zuverlässig Likes generieren. Ebenso besteht aber schnell die Gefahr, dass eure Beiträge in der Flut der Bilder einfach untergehen. Besser ist es deshalb, konkrete Hashtags zu verwenden, z.B. #wahreliebe, #dalmatiner, bzw. einmal um die Ecke zu denken, z.B. #stubentiger, #katzenleben. In den Threads zu diesen Hashtags gibt es viel weniger Spam, hochwertigere Bilder und mehr echte Interaktion. Zudem sind die Hashtag-Seiten nicht so stark genutzt und eure Beiträge können eher gefunden werden.

Tipp 2: So findet ihr die richtigen Hashtags.

Instagram: lokale HashtagsWenn ihr auf Instagram nach einem Hashtag sucht, schlägt Instagram euch verwandte Hashtags vor, die ebenfalls häufig in diesem Kontext verwendet werden. Sucht ihr zum Beispiel nach #kaffee, zeigt euch Instagram auf der Hashtag-Seite zusätzlich #kaffeepause, #milchkaffee oder #ohnekaffeeohnemich an. Schaut am besten regelmäßig nach solchen Vorschlägen zu euren Lieblingsbegriffen, um euer Hashtag-Repertoir zu erweitern. Ihr könnt euch auch ähnliche Fotos anderer Nutzer ansehen und nachschauen, welche Hashtags sie dafür verwenden. Vergesst dabei auch die lokalen Hashtags nich, viele Nutzer sind auf Instagram stark lokal untereinander vernetzt, z.B. durch #wirsindhamburg, #hamburgmeineperle oder #moinmoin.

Tipp 3: Verwalte deine Hashtags.

In den Weiten des Internets findet ihr zudem unzählige Seiten und Listen mit beliebten Hashtags, z.B. die Top 100 Hashtags auf Instagram, Hashtag-Generator nach Wörtern und Themen oder aktuell beliebte Hashtags. Um den Überblick über eure Hashtags zu behalten, könnt ihr euch auf deinem Handy eine Liste anlegen (z.B. Evernote) und sie dann bei Bedarf per copy/paste einfügen.

Autor

Elina Wiesner

DasTelefonbuch - Alles in einem

Ichimnetz.de ist ein Weblog für Jugendliche und junge Erwachsene zum Thema Selbstdarstellung im Internet. Hinter dem Blog stehen die Verlage von Das Telefonbuch, die damit die Verbesserung der Medienkompetenz bei Jugendlichen fördern möchten.

zurck zum Anfang