„musstewissen“: funks neue Kanäle geben Nachhilfe

musstewissen_Deutsch
Beitrag vom 16. März 2017

Das kennt wohl nahezu jeder von euch: Im Unterricht habt ihr nicht alles verstanden und nun wäre etwas Unterstützung hilfreich? Der neue Kanal „musstewissen“ vom öffentlich-rechtlichen Jugendportal funk schafft künftig Abhilfe und bündelt den Schulstoff in verschiedenen „musstewissen“-YouTube-Kanälen.

„Musstewissen“ versteht sich als schulbegleitend. Experten geben Nachhilfe zunächst in den Fächern Deutsch, Chemie und Geschichte. Physik folgt ab Donnerstag, 28. April 2017, und Mathematik ab Montag, 15. Mai 2017, meldet die Nachrichtenagentur dpa. Präsentiert werden die Kanäle unter anderem von bekannten Wissens-YouTubern, die sich in den jeweiligen Fächern gut auskennen bzw. sie studiert haben.

Achtklässler, aufgepasst!

Zu jedem der genannten Fächer wird es jeweils ein Lernvideo pro Woche geben, und zwar um 13:00 Uhr, damit die Schüler für Hausaufgaben oder Klausurvorbereitungen gerüstet sind. Den Anfang hat Deutsch am 14. März gemacht.

Auf Instagram und Facebook finden sich zudem passende „Spickzettel“ zum behandelten Stoff. Die Inhalte der Videos sind auf die Lehrpläne der verschiedenen Bundesländer und Schulformen abgestimmt. „Musstewissen“ startet jetzt mit dem Stoff der 8. Klasse, jedes Jahr soll laut dpa eine Klassenstufe hinzukommen.

Der Stundenplan und die „Lehrer“

alle_musstewissen_Kanäle

Montags steht Mathematik mit Nicole Valenzuela auf dem Stundenplan, dienstags Deutsch mit Lisa Ruhfus. Mai-Thi Nguyen-Kim („schönschlau”, „Terra X Lesch & Co”) gibt mittwochs Nachhilfe in Chemie. Donnerstags erklärt „MrWissen2go” Mirko Drotschmann relevante Fakten zum Fach Geschichte. Zur Einstimmung ins Wochenende hauen Simon Weßel-Therhorn und Eduard Flemmer („LekkerWissen”) verständliche und lustige Clips über Physik raus. Außerdem stehen alle „musstewissen“-Experten wissenshungrigen Schülern mit Rat und Tat zur Seite und beantworten Fragen, die in den Kommentaren gestellt werden können.

Das ist übrigens funk

Im Impressum auf funk.net steht: „funk ist ein Gemeinschaftsangebot der Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) und des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF).“ Also: funk ist ein Portal für junge Leute zwischen 14 und 29 Jahren. Verschiedene Formate bieten Inhalte für zahlreiche Interessensgebiete. funk gibt auf den Kanälen, die bei euch angesagt sind – wie YouTube, Facebook, Snapchat und Instagram und natürlich auf funk.net selbst. Selbstverständlich gibt es auch eine funk App für Android und iOS.

Mehr dazu lest ihr hier:

Über funk: funk.net

Die Kanäle:

Musstewissen Deutsch

Musstewissen Mathe

Musstewissen Geschichte

Musstewissen Physik

Musstewissen Chemie

Über den Autor

Anja PlesseAnja Plesse

Anja Plesse ist studierte Wirtschaftswissenschaftlerin und arbeitet als Pressereferentin in der Heise Medien Gruppe.

DasTelefonbuch - Alles in einem

Ichimnetz.de ist ein Weblog für Jugendliche und junge Erwachsene zum Thema Selbstdarstellung im Internet. Hinter dem Blog stehen die Verlage von Das Telefonbuch, die damit die Verbesserung der Medienkompetenz bei Jugendlichen fördern möchten.

zurck zum Anfang